The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Bandhistory folgt.

Weitere Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Secondhand Child - What Do You Live For (8/10) - Schweiz - 2006

Genre: Punk Rock
Label: Quam Libet Records
Spielzeit: 43:33
Band homepage: Secondhand Child

Tracklist:

  1. Can't Stop Us
  2. All In Vain
  3. The Same
  4. A Shame Of You
  5. Again
  6. Break Up
  7. Freak In Case
  8. Just Leave!
  9. Guilty
  10. Understanding
  11. Pi
  12. The Importance Of Being Stupid
  13. Figur In The Mosupit
  14. Take Your Time
Secondhand Child - What Do You Live For

Eine geile Mixtur aus Punkrock, Hardcore und Metal gibt es von SECONDHAND CHILD aus Basel. Klingt ziemlich angepisst und dennoch melodisch, groovig und dennoch nicht modern. So verbreitet der Silberling zumindest bei mir eine gute Stimmung. Flasche geköpft und abgepogt heißt die Devise! Dabei ist es ziemlich erstaunlich wie wenig Ausfall-Stücke hier enthalten sind.

Im Gegensatz zu diesen ganzen gehypten College-Bubi-Wanna-Be-Punkrockern aus den Staaten können die Schweizer voll überzeugen. Außerdem haben die Songs ein hohes Pop-Appeal und krachen dennoch rotzig und heftig aus den Boxen. Es gibt auch Platz für ruhigere Töne zwischendrin und die Klasse ist unbestreitbar. Irgendwo zwischen Euren SPERMBIRDS, SCREAMING MAGGOTS FROM HELL und TURBONEGRO-CDs ist mit Sicherheit ein Plätzchen frei für „What Do You Live For“ frei…

 

(Online 16. März 2007)

Ralf Henn



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss