The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Bandhistory folgt.

Weitere Underground Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Taletellers - The Missiles Of Mercy (8,5/10) - Deutschland - 2006

Genre: Rock'n'Roll
Label: Eigenproduktion
Spielzeit: 17:57
Band homepage: Taletellers

Tracklist:

  1. The Missiles Of Mercy
  2. Bad Motherfucker
  3. G.D.A.
  4. Mr. President
Taletellers - The Missiles Of Mercy

Hmm…diese Band kommt aus Deutschland, aber nachdem ich mir die Musik angehört habe, könnte ich schwören, dass sie aus den USA oder aus Großbritannien wären, aber nein, ihr Kontaktinfo listet Dörsdorf in Deutschland (für alle geografisch weniger begabten: es ist irgendwo in der mittelwestlichen Region) auf. Der Hauptgrund war ihr Musikstil, den sie spielten.

 

Obwohl es eine sehr kurze Veröffentlichung ist, das aus einem ruhigen und klaren Intro und drei Songs besteht, kann man trotzdem sagen, worum es bei dieser Band geht. TALETELLERS sind pur, natürlich, kein Schwachsinn, Eier-an-die-Wand Rock n’ Roll. Geradlinige hämmernde Riffs mit Hooks und eingängigen Melodien von den Gitarren und den Vocals zugleich, mit solidem Leadspiel und großartigem Drumming. Es ist wie Hard Rock war und wie Hard Rock sein sollte.

 

Sie borgen sich eine Menge von den Rock Bands der 70er und 80er, so wie von AC/DC, AEROSMITH, DEEP PURPLE und dergleichen, aber sie legen einen moderneren Spin auf die Musik. Das ist eingängig und radiofreundlich (ich meine das als ein Kompliment), aber es rockt immer noch und ist ganz und gar dem Geist des Rock n’ Roll ergeben. Ich HASSE einfach den Fakt, dass diese Veröffentlichung nur drei eigentliche Songs beinhaltet, weil ich wirklich ein vollwertiges Album von Material von TALETELLERS hören will.

 

Die Band sollte das groß machen. Unglücklicherweise gibt es in der Musikindustrie keine Gerechtigkeit.

(Online 2. April 2007)

Armen Janjanian



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss