The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Bandhistory folgt.

Weitere Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Crown Of Thorns - s/t (8/10) - USA - 1994

Genre: Melodic Rock
Label: Now And Then Records
Spielzeit: 44:19
Band homepage: Crown Of Thorns

Tracklist:

  1. Crown Of Thorns
  2. Hike It Up
  3. Dying For Love
  4. No You Don't
  5. Standing On The Corner For Ya
  6. The Healer
  7. Winterland
  8. Secret Jesus
  9. House Of Love
  10. Are You Ready?
  11. 'Til The End
Crown Of Thorns - s/t
Vor mittlerweile acht Jahren kehrte Jean Beauvoir mit CROWN OF THORNS in die Szene zurück, einer "Black Metal" Band im eigentlichen Sinne, sind doch alle Mitglieder Farbige.

Aber zum selbstbetitelten Debüt. Hinter einem grauenhaften Cover (Marke Schwiegermutter-Couch der Siebziger) verbirgt sich eine Melodic Rock-Perle, die ich als eines der besten Melodic Rock-Debüts der Neunziger bezeichne, voll von herrlichen Melodien, unwiderstehlichen Riffs und traumhaften Hooks, mit Beauvoirs samtweicher Stimme, die beinaht perfekt passt.

Großartige Ecken und Kanten findet man kaum auf diesem Album, die brauchen CROWN OF THORNS aber auch gar nicht, Songs wie die starken Rocker "Crown Of Thorns" oder "Dying For Love", die Ballade "Standing On The Corner For Ya", das fetzige "The Healer" oder das knackige THE SWEET-Cover "No You Don't" besitzen genau die richtige Balance zwischen eingängigsten Melodien und doch noch knackigen Gitarren, um eigentlich jeden Melodic Rock-Fan zufrieden zu stellen. (Online 21. September 2002)

Alexander Melzer



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss