The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Bandhistory folgt.

Weitere Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Cappanera - Materializin' Dream (8,5/10) - Italien - 1998

Genre: Modern Metal
Label: Lucretia Records
Spielzeit: 41:02
Band homepage: -

Tracklist:

  1. Medicine
  2. S.T.F.
  3. Materializin' Dream
  4. 'Til The Day I Die
  5. Gottawalkaway
  6. Bunker 24
  7. Brotherhood Of The Universe
  8. S.T.C.
  9. Love Ain't No Pain
  10. Koma Day
Cappanera - Materializin' Dream
Leider liegen mir zu dieser Band so gut wie keine Infos vor, weshalb zur Geschichte von CAPPANERA nicht viel gesagt werden kann. Die Fakten beschränken sich somit auf das hier vorliegende Album, welches im Jahre 1998 veröffentlicht wurde und mit druckvollem Metal gepaart mit erdigem Rock aufwartet.

Dem ersten Eindruck nach würde man "Materializin' Dream" aufgrund der Musik am ehesten nach Übersee verfrachten, beim Durchforsten der Credits im Booklet wird man aber schnell eines Besseren belehrt. Das Trio stammt demnach aus Italien, genau genommen aus Livorno und vermag es bestens groovige, eingängige und beinharte Songs zu schreiben. "Medicine", "Gottawalkaway" oder "Bunker 24" dürften nicht nur Metalheads begeistern, sondern in Anbetracht der unüberhörbaren Rock Einflüsse auch dieses Klientel blendend bedienen. "Brotherhood Of The Universe" schleicht schwerfällig aus den Speakern und erzeugt heftigen Druck, ohne ermüdend oder eintönig zu klingen. Hier muss vor allem die gelungene Produktion gesonderte Erwähnung finden, da diese die wuchtigen Songs ins grelle Rampenlicht rückt und mit Veröffentlichungen großer Labels locker mithalten kann.

Aber auch der Rest des Songmaterials weiß sehr gut zu gefallen und steht den hier erwähnten Songs in nichts nach. Interesse dürften CAPPANERA in erster Linie bei jenen Metal Fans wecken, die ihre Freizeit mit Bands wie FLYBANGER, BURNER, GODSMACK oder SALIVA untermalen. Allen anderen sei ein Probelauf beim Händler des Vertrauens geraten. (Online 31. August 2003)

Alexander Ehringer



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss