The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Bandhistory folgt.

Weitere Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Closterkeller - Graphite (6/10) - Polen - 2003

Genre: Gothic Rock
Label: Metal Mind Records
Spielzeit: 65:59
Band homepage: Closterkeller

Tracklist:

  1. Athe
  2. Somewhere Inbetween
  3. The Mermaid
  4. The Pearl
  5. The Secret Place
  6. The Ego Game
  7. Eve And Adam
  8. Two Days
  9. Marble Enchanted
  10. The Reign Of The Comet
  11. The Symbol Shatterer
  12. Love For Money
  13. The Piano
  14. Graphite
Closterkeller - Graphite
Ein echt heißer Feger diese Frontlady Anja Orthodox von CLOSTERKELLER. Eine schwarze Traumfee, der man gerne mal die Stiefel lecken würde…CLOSTERKELLER ist eine Band, die in der Gothic-Szene in Polen ziemlich angesagt zu sein scheint! Immerhin hat die Band bereits zehn Alben auf dem Markt. Okay, bei uns wird die Band nicht viel reißen können, da bin ich mir sicher.

Zu unspektakulär ist der Sound, das Englisch der Sängerin ist "ausbaufähig", obwohl die tiefe Stimme nicht ohne Reiz ist. Ich denke, dass die Sache in der Originalsprache wesentlich reizvoller wäre. Denn man kann durchaus eine angenehme Atmosphäre nicht verleugnen. Brauchbarer Dark Wave mit harten Gitarrenriffs ist es allemal. Wer eine dunkel-romantische Ader hat, für den wären CLOSTERKELLER vielleicht eine Alternative.

Für Leute, die ein Faible für Truppen wie SIOUXIE AND THE BANSHEES, DIVA DESTRUCTION oder THE BREATH OF LIFE haben auch! Teilweise geht's hier recht düster zu und eine Gazette wie das Zillo oder Gothic werden die Band mit Sicherheit abfeiern. Gar nicht mal soo übel! (Online 5. September 2003)

Ralf Henn



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss