The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Weitere Informationen:
Weiteres zu Primal Dawn

Weitere Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Primal Dawn - The Euthanasic Programme/Outrage - Breaks Your Neck (Split) (7,5/10) - Irland - 2003

Genre: Death Metal
Label: Atlantida Productions
Spielzeit: 47:40
Band homepage: Primal Dawn

Tracklist:

    Primal Dawn
  1. Behold: The Man
  2. Cold Hills
  3. The Cull

    Outrage
  4. Thanatos Rising
  5. Crack
  6. Revenge To Ourself
  7. Deadline
  8. Meningitis
  9. Switch Off The Pain
  10. December
Primal Dawn - The Euthanasic Programme/Outrage - Breaks Your Neck (Split)
Mein erstes Review einer Split-CD, wie gehen wir also heran, erst die erste Hälfte, dann die zweite, ok?

PRIMAL DAWN spielen brutalen Death Metal, aber sehr guten, mir gefallen ihre drei Lieder sehr! Jeder Song hat einige wirklich aggressive Parts und auch ein paar ruhigere Momente, um alles auszubalancieren. Die Melodien hier sind basisch, aber ich denke, dass die Gitarrenarbeit noch Arbeit braucht, vielleicht bessere Riffs, ich bin mir nicht ganz sicher.

Jeder Song hat eine eigene Persönlichkeit, jeder Song ist voller Tempowechsel, "progressiver" Momente und ein paar brutaler Passagen, zudem sind die drei Tracks auch sehr lang, zwischen 7 und 8 Minuten. Fans von Death Metal werden ebenso viel Freude daran haben wie ich.

OUTRAGE sind brutaler Death Metal, wirklich schwach produziert, unoriginell und langweilig. Tiefe, gegrunzte Vocals und fürchterliche Gitarrenarbeit. Die zweite Hälfte dieser Split hat nichts Hörenswertes, schade, hätte eine wundervolle Split werden können, bis ich diese Jungs gehört habe. Sorry. Die Nächsten bitte! (Online 15. Dezember 2003)

Enrique Congrains



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss