The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Bandhistory folgt.

Weitere Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Edicius - Ce que Tu Dois Honorer (9/10) - Frankreich - 2001

Genre: Black Metal
Label: Season Of Mist
Spielzeit: 46:38
Band homepage: -

Tracklist:

  1. Soul Obedience
  2. Endemic Prosternation
  3. Obitus Lugere
  4. Succulent Crisis
  5. Ex Nihilo
  6. Doléance
  7. Izenblood
  8. Anti-Human Chronicles
  9. Mitleid
  10. Bloodifier
  11. Ogden Blut (video track)
Edicius - Ce que Tu Dois Honorer
Obwohl das exzellente "Aeon" erst for ein paar Monaten veroeffentlicht worden ist, sind die Franzosen von EDICIUS schon wieder mit ihrem neuen Album “Ce Que Tu Dois Honorer” am Start. Und wenn ihr euch jetzt wundert, ob sie erneut in der Lage sind euch zu zerstoeren, dann ist die Antwort ganz klar ja! Nur dass sie euch jetzt noch fester in den Hintern treten als noch mit "Aeon"!

Diesmal, obwohl sie nicht vergessen haben wirklich brutal mit hyperschnellen Passagen zu sein, kann man spueren, dass EDICIUS diesmal ihr Gehirn haben und ihren eigenen Weg gefunden haben. Die Atmosphaere ist nunmehr wichtiger, die Keyboards haben mehr Platz und sie kreieren eine sehr duestere Stimmung, die Tracks sind einfach besser aufgebaut. Manche der Songs koennten wirklich von EMPEROR (um 1992) geschrieben worden sein, einige andere sind irgendwo zwischen BURZUM und den heftigsten DIMMU BORGIR-Tracks anzusiedeln und der Rest wird einen an die besten norwegischen Black Metal-Acts der fruehen Neunziger erinnern. Der einzige faule Apfel im Korb ist das abschliessende, experimentelle "Bloodifier", mit einen seltsamen Riff und einer Stimmung, die anders ist als der Rest des Albums.

Aber “Ce Que Tu Dois Honorer” ist ohne Zweifel eines der besten Black Metal-Alben, die jemals veroeffentlicht worden sind... Und man bekommt auch ein grossartiges Video zum alten Track "Ogden Blut"!

Thomas Bonnicel



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss