The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Bandhistory folgt.

Weitere Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Porcupine Tree - Lightbulb Sun (10/10) - Großbritannien - 2000

Genre: Progressive Rock
Label: KScope/Snapper
Spielzeit: 56:07
Band homepage: Porcupine Tree

Tracklist:

  1. Lightbulb Sun
  2. How Is Your Life Today ?
  3. Four Chords That Made A Million
  4. Shesmovedon
  5. Last Chance To Evacuate Planet Earth Before It Is Recycled
  6. The Rest Will Flow
  7. Hatesong
  8. Where We Would Be
  9. Russia On Ice
  10. Feel So Low
Porcupine Tree - Lightbulb Sun
Das ist es! Endlich das geniale Meisterwerk, von dem jeder PORCUPINE TREE-Fan wusste, dass sie in der Lage waren zu kreieren. Mit einer brillanten Synthese aus den besten Elementen ihrer bisherigen Alben, in der sie alle überflüssigen Einflüsse ausgefiltert hatten, bekommen wir nicht weniger als ein wundervolles Stück herausragender PORCUPINE TREE.

"LBS" zeigt die songorientierte Herangehensweise von "Stupid Dream", aber, im Gegensatz zu "SD", enthält es den herausragenden konzeptionellen Fluss und die experimentelle Kraft in beeindruckendem Masse. Jeder Song hier ist ein unverfälschtes Juwel, daher werde ich mich gar nicht damit aufhalten zu versuchen irgendwelche Highlights herauszuheben. Aber, um euch einen Anhaltspunkt zu geben, was euch hier erwartet, nehmt "Wish You Here"-Ära-PINK FLOYD meet "Sgt. Pepper"-Ära BEATLES meet Space Pop meet Psych Metal meet himmlische Kammermusik (?).Äh, was auch immer...

Mir fehlen die Worte. Holt es euch einfach!

Übrigens, in einem Interview mit Mikael Åkerfeldt habe ich gelesen, dass er das Demo des nächsten PORCUPINE TREE-albums bereits gehört hat und es scheint wesentlich düsterer und experimenteller ausgefallen zu sein, mit einem deutlichen OPETH-Einfluß!

Ich kann es kaum noch erwarten!

Eric Thompson



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss