The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Weitere Informationen:
Weiteres zu Seraph

Weitere Underground Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Seraph - Strong Impressions (8,5/10) - Deutschland - 1999

Genre: Death Metal
Label: Eigenproduktion
Spielzeit: 48:12
Band homepage: Seraph

Tracklist:

  1. Tragedy
  2. Atomic War
  3. T.V.Guy
  4. Crusades
  5. Big Mistake
  6. Strong Impressions
  7. Darkened Moon
  8. Useless
  9. Final Torture
Seraph - Strong Impressions
SERAPH aus dem bayrischen Freilassing haben mit "Strong Impressions" ihr Debüt abgeliefert, das sich absolut sehen (oder wohl besser hören) läßt. Auf neun Tracks verteilt bieten sie eine gelungene Mischung aus Death Metal mit Einflüssen aus dem Thrash und Power Metal-Bereich.

Von den Legionen anderer Bands heben sie sich schon ein mal damit ab, dass Mit Michael Kainberger und Christian Kalns gleich zwei Sänger ihre Stimmbänder malträtieren, der eine mit sehr rauen und teilweise hohen Death Metal-Vocals, während der andere tiiiiefe Growls beisteuert, was einen recht interessanten Effekt ergibt.

Tempomatisch bewegt man sich zumeist zwischen schleppenden Passagen und Double-Bass-unterstütztem Midtempo, und setzt dabei auf harte, aber melodiöse Gitarren.

Als Anspieltips gehen raus: "Crusades" (schleppender Track, im Chorus treibende Mid-Tempo-Double-Bass mit schön satten Gitarren und akzentuierenden Keyboards), der flotte Opener "Tragedy" sowie das Highlight "Useless", das recht sanft mit Keyboards beginnt, die von Double-Bass und harten Gitarren begleitet werden, bevor es in einen mittelschweren Melodic-Death-Kracher mit abwechslungsreichen Vocals umschlägt!

Die Produktion ist auch mehr als gelungen, mit klarem Sound und herrlich rohen Gitarren.

Wer also wieder einmal eine hoffnungsvolle Nachwuchsband hören und unterstützen will, der ist bei SERAPH richtig!

Kontakt: Seraph, c/o Manuel Inhester, Raiffeisenstr. 9, D-83395 Freilassing, I-Mehl.

Eine CD kostet DM 25,-- plus Porto und Verpackung, ein T-Shirt DM 18,-- plus P&V (am besten schickt ihr Manu eine kurze Mail und fragt nach dem genauen Tarif).

Alexander Melzer



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss