The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Bandhistory folgt.

Weitere Interviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung

1 tablatur für Evergrey


Evergrey - Auf der Suche... - Dezember 2002


EVERGREY sind sicherlich eine der eigenständigsten Bands da draußen, mit ihrer Mischung aus Progressive Metal, Heavy Metal, Power Metal und einer ganz eigenen Stimmung, die sie recht einzigartig macht. Auch wenn die Veröffentlichung von "In Search For Truth" bereits ein Zeitchen zurückliegt und für März das neue Album angekündigt ist, hat es sich Alex nicht nehmen lassen aktiv zu werden...

"In Search Of Truth" hat ein bemerkenswertes Konzept, könntest du uns ein wenig mehr über die Lieder und deren Zusammenhang erzählen (zum Beispiel Lied für Lied?)

Da es ein Konzeptalbum ist, ist es sehr schwierig, die Lieder einzelnen Geschichten zuzuordnen, da sie alle zusammen eine bilden. Sie handelt von einem Mann, dem skurrile Dinge in je alter er ist desto kleineren Zeitabschnitten passieren und wenn er Mitte 30 ist merkt er, dass er seit seinem 6ten Lebensjahr das Opfer einer Entführung war.

Das Cover wurde von Mattias Norén gezeichnet, was stellt es dar und was waren die Anforderungen?

Es zeigt einen knienden Mann und wie ich es sehe sucht er nach Antworten und Erlösung, da ihm seine schlechte Situation sehr störend vorkommt. Wir gaben nichts vor, nur den Titel.

"In Search Of Truth" hat einen etwas fremden Touch von QUEENSRYCHE's "Operation Mindcrime"…

Wirklich?
Ich sehe überhaupt keine fremde Verbindung zu "Operation Mindcrime", aber sieh es so, es zeigt, wie vielfältig die Musik ist und wie verschieden wir die Dinge wahrnehmen.

Auf "In Search Of Truth", wurde die weibliche Stimme durchgehend von Carina Kjellberg gesungen. Doch nicht etwa deine Freundin? ;)

Ist sie tatsächlich, und sie ist auch die, die mir das Singen beigebracht hat und mich dazu inspiriert, Harmonien und Anderes auf all unseren Alben zu machen, deshalb hat sie schon einen großen Einfluss auf die Musik von EVERGREY.

Das neue Album wurde diesmal von Andy LaRocque ko-produziert. Wieso und was war der Unterschied zu vorher?

Weil wir zu der Zeit gespürt haben, dass wir zu mehr fähig seien als die Musik nur zu machen und aufzunehmen. Und das neue Album, welches erst gerade rauskam, haben Henrik und ich produziert, Andy und Rizsa haben es engineered und Fredrik Nordström hat es gemixt, es fühlt sich wie eine gute Kooperation an.

Der Informationstext schreibt von "Einflüssen wie URIAH HEEP, RAINBOW, DEEP PURPLE kombiniert mit progressiven Elementen sowie sinisteren Stimmungen, wie wir sie bei NOCTURNAL RITES und TAD MOROSE antreffen". Was denkst du von solchen Konstruktionen?

Es schert mich eigentlich keinen Dreck. Es ist das Werk des Labels, das uns bekannt machen will, wir selber sagen, dass wir Metal im EVERGREY-Stil spielen…

Es gibt ein sehr interessantes Video zu "Master Plan"; Was, wo, wie, wann usw?

Es ist das teuerste Hardrock-Video, das eine schwedische Band bis zu dem Tage aufgenommen hatte und es hat sehr viele Akteure sowie Helfer; wir arbeiteten mehrere Wochen dran und haben es in einer Woche aufgenommen und es war eine gute Erfahrung zu sehen, wie sich ein Haufen Leute zu Tode schufteten, nur dass man sie für 4 Minuten auf unserem Video sieht.

Auf der Rückseite der Hülle sieht man die Buchstaben S.E.A.R.C.H; gibt es einen tieferen Sinn dahinter?

Nein, eigentlich nicht, wir spielten nur mit den Buchstaben und natürlich kommt das Wort im Titel vor.

"In Search Of Truth" ist euer drittes Album beim drittel Label, was führte zu diesen Veränderungen und seid ihr mit Inside Out zufrieden?

Der Grund für die Veränderungen dürfte klar sein, wir wollen wachsen und suchen deshalb größere Labels, insofern sind wir mit Inside Out sehr zufrieden, sie haben eine gute Aufteilung und viel Geld, das ist alles, worum wir uns kümmern.

Euer Debüt "The Dark Discovery" hat eher vermischte Reaktionen hervorgerufen, "Solitude*Dominance*Tragedy" viel bessere, wie waren denn die für das neue Album bis jetzt?

Die SDT wie auch die ISOT haben beide sehr gute Reaktionen provoziert, aber es ist schwer für mich, es als "neu" zu bezeichnen, da wir eben eine neue CD aufgenommen haben und die ISOT über ein Jahr alt ist…

EVERGREY haben wirklich einzigartige Musik, wie würdet ihr euch selbst beschreiben, wie entwickeltet ihr euch und wie wichtig ist es für euch, euren eigenen Sound zu haben?

Ich glaube, unser größtes Geheimnis ist es, immer das getan zu haben, was wir als richtig empfunden haben und niemals das, was andere gewünscht haben könnten. Des Weiteren glaube ich, dass das das wichtigste ist, was eine Band heutzutage haben muss, da es sehr schwer ist, etwas wirklich einzigartiges zu bieten, doch glaube ich, EVERGREY ist auf diesem Gebiet sehr erfolgreich und ich bin natürlich ziemlich stolz darauf.

Wie sehen eure Pläne für das nächste Album aus?

Nun ja, es ist schon fertig, hehehheeh, wir nennen es "Recreation Day" und es ist viel härter und beinhaltet viel mehr Gitarren, obwohl es auch alle alten EVERGREY-Elemente enthält, nur halt auf der nächsten Stufe. Zudem werdet ihr eine extreme Verbesserung im Songwriting und der Behandlung der einzelnen Instrumente feststellen.

Müssen wir uns auf irgendwelche Wechsel gefasst machen?

Hoffentlich, da wir mit jedem Album versuchen, uns weiterzuentwickeln, aber nichts, das euch verscheuchen wird, sondern eher noch mehr Leute von uns überzeugen wird.

Wie geht bei EVERGREY der Prozess des Songwritings vor sich?

Normalerweise sitze ich zu Hause oder im Studio rum und erfinde einige Basisideen für Lieder, dann zeige ich sie den anderen, worauf wir ein EVERGREY Lied daraus machen. Diesmal allerdings waren Henrik und ich sowie Rickard, unser neuer Keyboardspieler, beim Schreiben der Songs tätig, dann haben wir sie mit Patrick und Michael verfeinert. Es ist wichtig, dass nicht immer alle Mitglieder ein Lied schreiben, sondern dass einige nur versuchen, es zu verbessern.

Könntest du mir einiges über die Personalitäten der Bandmitglieder sagen (zwei oder drei Assoziationen für jeden)?

Also dann ..
Patrick: Der netteste und lustigste Mensch, dem man je begegnen könnte ....
Michael: Ein sehr angenehmer Junge, der sich mit jedem gut versteht, den er zu kennen glaubt
Rickard: Ein sehr eigener Mensch, der immer und jederzeit tödliche und lustige Kommentare über alles abgibt, vor allem wenn man's am Wenigsten erwarten würde.
Henrik: Eine entschlossene Person und mein bester Freund, wie auch ein begnadeter Gitarrist.
Tom: Tja, ich bin der immerwährende Diktator, aber am Ende haben wir das Resultat ..ehhehehe

Als ihr mit EVERGREY begonnen habt, welche Motivationen und Ziele verfolgtet ihr?

Mit jedem Album größer zu werden, auf Tour zu gehen und viele interessante Leute kennenzulernen, und insofern haben wir auch auf ganzer Linie Erfolg gehabt und es ist schön zu sehen, wie diese kleine Welt mit jeder neuen Cd so drastisch anwächst.

Wenn du sie dir jetzt anschaust, welche davon habt ihr erreicht? Und was gibt's noch zu erreichen?

Die Pläne sind, mehr und mehr Leute mit EVERGREY vertraut zu machen, immer bessere Lieder zu schreiben und natürlich Spaß zu haben.

Wie ich vermute, könnt ihr (noch) nicht von eurer Musik leben, was tust du sonst noch?

Doch, seit dem letzten Album leben wir von der Musik, aber wir sind nicht Millionäre. Wir haben gute Verträge für den Vertrieb mit Warner Brothers und für die Aufnahmen mit Inside Out/SPV abgeschlossen.

Könntest du die folgenden Stichworte kurz kommentieren?

Akte X?

Ich mochte es, als es noch jung war.

IN FLAMES?

Sehr gute Band mit Leuten aus unserer Heimatstadt.

Sweden?

Ein fantastischer Platz zum leben und ein sehr schönes Land.

Internet?

Ein Muss.

HAMMERFALL?

Auch Freunde und ein ziemlich cooles neues Album.

File sharing software?

Wird uns alle umbringen...

The Metal Observer? :D

Ein fantastischer Beitrag zu der Welt des Metal...; )

Und als traditionelle, letzte Frage: Was ist deine Lieblingsfrage über EVERGREY, die du noch nie gefragt wurdest und endlich beantworten möchtest?

Verdammt, das ist schwer ….hmmmm ……welche Gitarren wir benützen würden ….hehe. Wir spielen unsere eigenen Modelle der Caparison Gitarren….
Erhaltet die dunkle Seite und besucht die Website von EVERGREY www.EVERGREY.net

Discographie:

1997: The Dark Discovery (CD, GMW)
1999: Solitude*Dominance*Tragedy (CD, Hall Of Sermon)
2001: In Search Of Truth (CD, InsideOut)

Alexander Melzer



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss