The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Bandhistory folgt.

Weitere Interviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung

2 tablaturen für Helstar


Helstar - Nie wieder ein neues HELSTAR Album... - Januar 2003


Ich denke, dass es nicht allzu viele gibt, die HELSTAR einen gewissen Legenden-Status absprechen können. Nachdem wir in Kontakt mit Bassist Jerry Abarca waren, fassten wir den folgenschweren Entschluss, Ralf auf ein Interview anzusetzen. Und als wir es zurückbekamen, erwartete uns eine Überraschung, doch dazu später...

Hallo Jerry, Ich hörte, du habest einen Autounfall gehabt? Was passierte? - Hoffe, es geht wieder…?

Als ich 5 Jahre alt war spielte ich mit meinen Brüdern und meiner Schwester draußen, ein schöner Tag; Ich saß in einem Spielzeugauto als ein schneller Kombi mich überfuhr. Ich habe mein Bein an drei Orten gebrochen und meinen Brustkorb beschädigt. Ich war ein Jahr im Koma. Heftig, nicht…

Wessen Idee war es, die Band HELSTAR zu nennen? Was ist die Geschichte hinter dem Namen....?

Diese Frage kann ich nicht beantworten, aber ich wollte sie nicht unbeantwortet lassen, deswegen ist meine Überraschung für euch, dass das gleiche Interview auch von Larry Barragan beantworten lassen. Natürlich ist Larry Barragan ein Gründungsmitglied von HELSTAR.

Wenn du eines auswählen müsstest - welches wäre dein Lieblingsalbum von HELSTAR?

Da ich nicht wie Larry antworten kann muss ich sagen, dass ich alle Alben mag, da das Anhören eines Liedes mich immer dazu bringt, ein anderes Lied von einer anderen CD anzuhören.

Und welches war am Erfolgreichsten?

Es gibt verschiedene Ansichten dazu. Um die Wahrheit zu sagen bin ich nicht sicher. Aber um deiner Frage eine Antwort zu geben werde ich mich bemühen, auf der HELSTAR Website eine entsprechende Umfrage einzuleiten. Dann bin ich sicher, dass wir es herausfinden werden. Oder wenigstens einige Hinweise herausfinden...

Du liebst klassische Musik, nicht wahr? (Ich mag BEETHOVEN, HAYDN, MUSSORGSKY, SMETANA und BACH sehr…)
a) Welches sind deine persönlichen Helden?

Meine und Larry's sind in diesem Aspekt sehr ähnlich. Ich denke, das ist mit ein Grund, weshalb wir so gut zusammen Musik schreiben konnten (Larry B. und Ich). Wir kritisierten uns auch gegenseitig (immer konstruktiv) aber meistens gefiel uns, was der andere geschrieben hat. Man kann sagen, es war kein Wettbewerb zwischen uns, sondern eine Zusammenarbeit. Wir waren ein Team.

b) Siehst du irgendwelche Parallelen zu Heavy Metal? Oder denkst du, dass klassische Musik der Metal der Vergangenheit war?

Ich sehe diese Fragen auf beide Arten: Heavy Metal verlangt Stärke, Volumen und Kraft. Das ist auch so in einer Symphonie (Die Zauberflöte, Don Giovanni) wunderschön kraftvoll - Ein OVERKILL Konzert - Stärke, Volumen und Kraft. Das führt auch zur nächsten Frage, da es keine Verstärker oder Gitarren gab konnte man das Volumen und die Kraft nur durch eine große Symphonie erreichen, könnte man sagen. Auf eine Art ist klassische Musik schon der Metal der Vergangenheit.

c) Wie sieht's mit Soundtracks zu Filmen aus?

Ich liebe sie; sie inspirieren mich irgendwie dazu, differenzierter zu schreiben.

Ich denke, das HELSTAR-Album mit den größten Einflüssen klassischer Musik (wenn's um Gitarren geht) ist "Nosferatu"… Was denkst du?

Ich stimme zu. "Nosferatu" war dazu vorgesehen als Nachfolger von "A Distant Thunder". "Nosferatu" ist der Traum eines Gitarristen, ich bekomme immer E-Mails, die mich nach den Noten dazu fragen.

Stell dir vor, du hättest eine Zeitmaschine. In welche Epoche würdest du reisen?

An den Anfang!!! Ich bin sicher es gab einen Urknall.

Kannst du dich an eure letzte Deutschlandtour zusammen mit TANKARD und DIMPLE MINDS erinnern? Ich habe euch in Frankfurt gesehen. Denkst du nicht, dass der "Art Metal" von HELSTAR ein wenig falsch am Platz war neben dem Spaß-Zeug von TANKARD und den DIMPLE MINDS? War es keine Herausforderung …(Aber ihr habt wie die Hölle gerockt und jedermanns Arsch getreten...)

Ich kann mich an dieses Konzert erinnern, ich war froh, in Deutschland zu sein, froh, mit einer coolen Band zu sein und die Musik, die ich liebte, für Leute zu spielen, mein Bestes zu geben, als wäre es mein letztes Konzert in Deutschland. Ich habe es sehr genossen. Ich würde es sogar jetzt mögen, in Deutschland oder Europa zu spielen, wegen den Fans. TANKARD und die DIMPLE MINDS waren auch gut. Gerre, der Sänger von TANKARD hat mich allen vorgestellt und meinem sehr schlechten Deutsch auf die Sprünge geholfen, wie das auch die Leute von DIMPLE MINDS getan haben. Die Philosophie unserer Band war es, "das Leben zu genießen, da man nie weiß, wann es aufhört."

Gibt es Bands/Alben, die dich in den letzten Monaten beeindruckt haben?

Ich mag MANSON für den Ausdruck der Ideale, die ihr Leben reflektieren. Ich höre immer noch mehr klassische Musik und Opern als irgendwas anderes, das war schon immer so.

Wie ist im Moment die Situation in den USA für einen True Metal Act wie HELSTAR? Gibt es genug Angebote, live zu spielen?

Die meisten Angebote zu spielen kamen bisher von Europa, ich glaube das ist der Grund, warum ich Europa so gern mag. Für mich war HELSTAR immer mehr eine europäische Band als eine amerikanische. Ich bin sicher, dass Larry B. nicht weggegangen wäre, hätten wir mehr in Europa gespielt. Ich bin sicher, dass man sagen kann, Europa habe mehr Liebe für HELSTAR gehabt. Immer.

Ihr habt das Lied "A Distant Thunder" von SCORPIONS gecovert. Auf dem "Bang Your Head" Festival konntet ihr sie persönlich treffen. Wie war das Gefühl, euren Idolen Angesicht zu Angesicht gegenüberzustehen? Wer hat euch sonst noch so stark beeinflusst

James hat das getan, als er bei DESTINY'S END war, natürlich haben wir das SCORPIONS Lied gespielt und Larry, James und ich war immer große SCORPIONS Fans, wie auch von BIG THREE.

Was denkst du als amerikanischer Staatsbürger von George W. Bush's "Kriegshunger" und die Konsequenzen auf die Weltpolitik?

Ich habe ihn nicht gewählt. Er ist aus Texas aber ich glaube nicht, dass er gut genug für einen Präsidenten ist. Ich würde lieber Clinton haben, der um das Wohlergehen des Landes besorgt war als eine Kriegsgurgel, die Leute in den Krieg schickt. Auch war Clinton gebildeter, viel gescheiter als Bush. Ich finde, Bush ist viel zu dumm für den Job.

Gibt es James' Band DESTINY'S END immer noch?

Im Moment lebt James in Florida und arbeitet für Andre Corbin (Gitarrist von "Nosferatu", "A Distant Thunder"), der sei eigenes Geschäft hat, das Autoteile verkauft. James, als ich ihn letzte Woche gesprochen habe, hat gesagt, er habe soeben den Gesang für eine Band namens SEVEN WITCHES aufgenommen. Er sagte auch, er würde mit ihnen touren gehen, sobald das Album fertig sei. Er hat auch gesagt, dass DESTINY'S END im Moment in der Luft hängen?

Wenn es ein weiteres HELSTAR-Album gibt - wie wird es tönen? Hat sich etwas verändert? Gibt es neue Lieder…Wir wollen alles wissen -hahaha!

Ich sollte wohl mit Larry B. übereinstimmen. Sogar als ich 1984 HELSTAR beigetreten bin, von meiner ersten Band namens SCORCHERY. Ich habe nie mit jemand anderes gespielt. All die Musik, die ich mit HELSTAR aufgenommen habe ("Remnants Of War", "A Distant Thunder", "Nosferatu") wurde in meinen ersten Jahren in der Band geschrieben. Ich konnte mit Larry und James wirklich gut arbeiten, Larry war der Gitarrist meiner Träume und James ein sehr guter Sänger. Diese drei Leute festigten die Band, so dass sie unzerbrechlich war. Ich kam aber nicht zur Musik, um Ruhm einzusacken, sondern um Musik für die Leute zu machen; und so werde ich weiterfahren, Musik zu schreiben, wie ich es immer getan habe - Ich könnte wieder mit den Leuten meiner ersten Band spielen, die jetzt eigene Bands haben, und denen es so recht gut geht. Aber die Zeit wird Antworten geben...

Wer ist momentan in der Band?

Im Moment sind James und ich die einzigen, die unter dem Namen HELSTAR Shows für die Fans spielen. Wir haben kürzlich im Dynamo, in Holland, ein Konzert geschmissen und es war großartig. Die anderen Leute, die mit uns spielten, waren Leute von hier aus Houston. Wir haben natürlich die Originalmitglieder und auch die von früheren Alben gefragt. Sie konnten aber nicht. Die Leute, mit denen wir gespielt haben waren: Eric Halpern, Gitarrist, hat schon vorher mit James zusammengearbeitet, Joel Gregoire, Gitarrist und Matt Kanzler, Schlagzeuger einer Houstoner Band, die STRIDE genannt wird. Russell DeLeon, Schlagzeuger, der "Multiples Of Black" gespielt hat, hätte gespielt, aber bekam grad zu der Zeit Nachwuchs.

Letzte Worte zu unseren Lesern?

Jerry Abarca, Bassist von HELSTAR wird weiterfahren, Musik zu schreiben und zu spielen. Ich werde nie ein Angebot einer Show in Europa ablehnen, da es dort geile Fans gibt. Ich hoffe, ich werde in Europa immer Willkommen sein, egal in welcher Band ich spiele; es ist meine Liebe zu den Leuten, die mich dorthin zurücktreibt und mir sagt, ich wolle dort spielen. Ein großes Danke an jeden da drüben, wünsche euch feine Weihnachten und ein fantastisches Jahr 2003.

Und jetzt zur versprochenen Überraschung, die jeden HELSTAR-Fan absolut zufriedenstellen sollte... Klickt HIER und habt Spaß!

Discographie:

1984: Burning Star (CD, Combat)
1986: Remnants Of War (CD, Combat)
1988: A Distant Thunder (CD, Metal Blade)
1989: Nosferatu (CD, Metal Blade)
1995: Multiples Of Black (CD, Massacre)
2000: Twas The Night Of A Helish X-Mas (CD, Metal Blade)

Ralf Henn



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss