The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Bandhistory folgt.

Weitere Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Hammergun - Texas (0/10) - USA - 2003

Genre: Hardcore
Label: Stereo Recordings
Spielzeit: 47:48
Band homepage: -

Tracklist:

  1. Intro
  2. Let'er Ride
  3. Volumizer
  4. Haulin' Ass
  5. Sidewinder
  6. God's Country
Hammergun - Texas
Ich kann es nicht besser ausdrücken, aber ich werde es dennoch sagen: Das ist eines der langweiligsten Alben, die ich in den letzten Jahren gehört habe. Obwohl ich kein großer Fan von Hardcore bin, kann ich kleinere Dosen davon durchaus genießen und wenn ich das Gefühl hätte, dass ein Album oder eine Band Genrefans ansprechen könnte, würde ich es auch empfehlen.

Bei dem hier, jedoch, kann ich mir nicht vorstellen, dass es IRGENDJEMANDEM gefällt. Ihm gehen jegliche Hooks und Melodien ab, die meisten der Riffs sind langsame, generische Power-Akkord-Riffs, die nirgendwohin führen und bis zum Erbrechen wiederholt werden, die Songs sind sinnlos in die Länge gezogen ("Volumizer" hat mehr als zehn Minuten) und der Vokalist klingt wie ein drittklassiger Phil Anselmo (auf PANTERAs "Reinventing The Steel"-Album) mit einer Halsentzündung. Das war wahrscheinlich das erste Album seit einer Ewigkeit, das mir Kopfschmerzen verursacht hat und nicht die Art, die man nach dem Genuss von CRYPTOPSY bekommt und man vom Drumming überwältigt ist. Es ist die Art, die man bekommt, wenn man stundenlang einen Sechsjährigen schreien, brüllen und weinen hört. Keine angenehme Erfahrung, um es vorsichtig auszudrücken.

Leute sagen, dass manche Bands nutzlos sind, weil sie dem Genre nichts Neues bringen oder einen Stil haben, der etwas anders als die Norm ist. Zumindest können diese Bands Songs schreiben, die für das was sie sind angehört werden und gefallen können. Diese Band kann nicht einmal gute, interessante Riffs schreiben. (Online 4. Februar 2004)

Armen Janjanian



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss