The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Bandhistory folgt.

Weitere Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Misanthropic - Soulreaver (4/10) - Deutschland - 2003

Genre: Death Metal
Label: Xtreem Music
Spielzeit: 45:49
Band homepage: Misanthropic

Tracklist:

  1. Intro
  2. Restless Life
  3. Fly >mp3
  4. Admission Fee
  5. The Play
  6. Zwischenspiel
  7. The Lie
  8. Into The Night >mp3
  9. Living You
  10. Nervous Breakdown
  11. Outro
Misanthropic - Soulreaver

MISANTHROPIC nennt sich eine Zusammenstellung diverser Musiker von AGATHODAIMON, NOCTE OBDUCTA, MIRRORED MIND und AVION und wurden ins Leben gerufen, um dem Tod zu huldigen. Dem melodischen Tod zumindest. An Combos wie GOD DETHRONED, CENTINEX, AMON AMARTH orientiert man sich dabei. Bis deren Klasse allerdings erreicht ist, ist es noch ein weiter Weg.

 

Schlecht ist die Mucke wahrlich nicht, allerdings auch nicht der amtliche Bringer of Joy. Diverse Songs, wie z.B. das obergrottige „Admission Fee“ sind bei weitem noch nicht ausgereift genug für eine Veröffentlichung. Auch passt der sehr tiefe Growler nicht wirklich zur Musik. Totaler Müll ist allerdings der Drum-Sound. Noch pappiger ging’s wohl nicht, oder? Alles in allem eine Scheibe, die man sich vielleicht 2-3 Mal anhört und dann in der Versenkung verschwinden lässt. Denn gerade im Death Metal-Bereich gibt es Hunderte von wesentlich besseren Alben zu entdecken. (Online 25. April 2004)

Falk Kollmannsperger



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss