The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Weitere Informationen:
Weiteres zu Tao Menizoo

Weitere Underground Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Tao Menizoo - s/t (6/10) - Frankreich - 2003

Genre: Death Metal / Thrash Metal / Metalcore
Label: Eigenproduktion
Spielzeit: 46:44
Band homepage: Tao Menizoo

Tracklist:

  1. Paranoid Crisis
  2. Dementia >mp3
  3. Thorns
  4. Innerängst >mp3
  5. Belief
  6. Victims
  7. Sin Of Flesh
  8. DNA
  9. Come Inside My Hell
  10. Sadness Enthroned >mp3
  11. The Ending
Tao Menizoo - s/t

Das ist das Debüt-Album der französischen Metaller TAO MENIZOO, einer seltsamen Band, die Elemente aus Death und Thrash Metal mischt, mit ein paar anderen modernen Elementen wie Metalcore. Ich muss sagen, dass das hier für ein selbstveröffentlichtes Debüt-Album ziemlich gut aussieht, das DigiPak und das Cover sind wirklich gut gemacht, es enthält sogar einen Multimedia-Bereich, wo man sich etwas aus der Bandgeschichte ansehen kann.

 

Aber (es gibt immer ein aber) traurigerweise ist das nicht mein Ding, während sie gute Death und Thrash Metal Einflüsse haben, ist der ganze Metalcore-Teil nicht so passend für mich und macht diesen Release zu keinem sehr schönen Hörerlebnis. Lasst euch nicht von meinen harten Worten abschrecken, wenn ihr moderne Rhythmen à la SEPULTURA mögt, solltet ihr das hier antesten, ich muss euch davor warnen, dass es ab und an auch gewisse Industrial Elemente enthält, ein abwechslungsreiches Album? Ja. Ein gutes? Nun, Schönheit liegt im Auge des Betrachters, sagt man.

 

Viele unter  euch mögen denken, dass das hier kompletter Metalcore Nu-Metal sei, nun, ihr liegt falsch, trotz der offensichtlichen Einflüsse schaffen es TAO MENIZOO, die Essenz der Stile wie Death und Thrash Metal einzufangen, aber leider mischen sie es mit dem falschen Genre.

 

Zu entscheiden, ob TAO MENIZOO hier etwas Neues oder etwas bis zum Verrecken Gemachtes machen, liegt an euch, da ich nicht so sehr auf modernen Metal stehe. Nichts für mich, ich habe jetzt keine Medizin, ich bin ein alte-Melodien Metalhead, kein Platz in meinem Gehirn für diese neuen, modernen Deathcore Sounds. (Online 23. Juni 2004)

Enrique Congrains



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss