The Metal Observer - Everything in Metal!

Band-Archiv: Metalheads online.  
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z Nach Land | Nach Stil | Nach Reviewer






Weitere Informationen:
Weiteres zu Fadeout

Weitere Underground Reviews
Aktuelle Updates
Artikel drucken
Bewertungserklärung



Fadeout - 9 Seconds Of Her Affection (8/10) - Finnland - 2004

Genre: Gothic Metal
Label: Eigenproduktion
Spielzeit: 11:21
Band homepage: Fadeout

Tracklist:

  1. Fade >mp3
  2. Taking Me Over >mp3
  3. Ends Today >mp3
Fadeout - 9 Seconds Of Her Affection

Es kommt nicht oft vor, dass es einer Band gelingt, uns all ihre Einflüsse mit nur drei Songs vorzustellen. Von den langsamen und melancholischen SENTENCED-artigen Riffs von „Fade“ bis hin zu dem aggressiveren, schnellen „Ends Today“ rulen FADEOUT. Eigentlich ist der Einfluss, der durchweg in den heftigeren Parts ihrer Songs offensichtlicher wird, AVENGED SEVENFOLD, eine amerikanische Band, die eine Art Crossover Metal zwischen Nu und Progressive spielt. Sowohl klare als auch harsche Vocals benutzend, wenden sie immer den richtigen Gesangstyp für die Emotionen an, die sie vermitteln wollen. Obwohl dieses Review sie als Gothic Metal bezeichnet, durchwandern sie in nur drei Songs verschiedene Stile, von Punk bis Death, Gothic bis Progressive, was diese Band auf einem Full-Length-Album ziemlich interessant anzuhören machen wird.

 

Klanglich ist es einwandfrei. Jedes einzelne Instrument klingt kristallklar (besonders die Drums). Haben sie es geschafft, zuviel Geld in die Produktion zu investieren und waren somit nicht in der Lage, mehr Songs aufzunehmen, oder hatten sie nicht mehr Material zum Aufnehmen? Wie auch immer, was auch immer der Grund ist, das Bedürfnis nach neuem Material ist dringend, da wir in der Zukunft bestimmt mehr über diese Band hören werden, soviel ist sicher. (Online 10. April 2005)

Mathieu Chamberland



© 2000-2013 The Metal Observer. Alle Rechte vorbehalten Haftungsausschluss